Vegetarian future

check this out

Wahre Worte von der Straße!

außerdem speziell für den einzigen Abonennten meines Blogs:

Bitte Kommentare!

Wahlergebnisse vorweg durchgesickert

Durch die Firma Diebold sind die vorweg geplanten Wahlergebnisse durchgesickert. Seht selbst!

 

Brief an Werner Faymann

Sehr geehrter Hr. Faymann

Mein Name ist ........., ich habe einen akademischen Titel
und habe im technischen Bereich gearbeitet. Ich bitte sie mit
diesem Schreiben nicht bei der Kriegshetze gegen den IRAN
mitzumachen und nicht bei dem ÖLembargo gegen den Iran. Dies
wird den Iran noch weiter in Enge und in die Isolation treiben.
Den einzigen im Iran denen das Embargo schaden wird sind die
Menschen ansonsten wird es nichts ändern. Es gibt nicht den
geringsten Beweis dafür der Iran eine Atombombe plant.
Und wird natürlich auch vom Iran bestritten. Wenn man sich
die Reden des Herrn Ahmedinedschad selber durchliest (und nicht
die verzerrte Darstellung in den Medien) merkt man das vieles
wahr ist was er sagt und natürlich ist er sehr Amerika kritisch.
Des weiteren hat das Land ein Recht darauf seine
Probleme selber zu lösen. Bitte Herr Faymann machen sie den
Rücken steif und beweisen sie Rückrat. 

Unsere Kinder werden es Ihnen danken denn was die Welt wirklich
nicht braucht ist ein weiterer Krieg!! Sagen sie NEIN zum
Ölembargo gegen den Iran. Zeigen sie das Österreich eine eigene
Stimme hat.

Vielen Dank 

MfG ..........

Düringers Wir sind wütend

Spitze

Der Amerikanische Traum und die Banken!

Spitzen Film darüber wie Geld gemacht wird!Über die paar Menschen die es kontrollieren und wie es sich auf uns auswirkt!

Unbedingt ansehen!!!

Blindes Zutrauen

Warum wir glauben das die oben wissen was sie tun bzw. unser bestes wollen, obwohl es ganz offensichtlich nicht so ist!!!

Wir leben alle im blinden Zutrauen zu denen die die Entscheidungen treffen. Wir vertrauen der Wissenschaft. Weil die Welt unüberschaubar, alle Information unsichtbar ist. Wir akzeptieren die Existenz eines runden Erdballs, wir akzeptieren die Existenz von Atomkernen, die wie Tropfen zusammengehalten werden, von einem sich krümmenden Raum, von der Notwendigkeit des Eingriffs in das genetische Material.

Nicht weil wir wissen dass das richtig ist, sondern weil wir denen die es uns erzählt haben, glauben. Wir sind allesamt Proselyten der Wissenschaft.  Doch im Gegensatz zu anderen Religionen läßt sich der abstand zwischen uns und den Priestern ´nicht mehr überbrücken.

Die Schwierigkeiten entstehen, wenn man über eine offensichtliche Lüge stolpert. Und es dabei um das eigene Leben geht. Die Panik(…) ist die eines Kindes, das seine Eltern das erste mal bei einer Unwahrheit ertappt, von der es eigentlich immer gewusst, dass sie existiert.

Aus Fräulein Smillas Gespür für Schnee S. 472 von Peter Hoeg