Ein Gebet

Wenn ich mir heute die Zustände in der Welt ansehe dann bin ich fassungslos. Wenn ich von Uranmunition im Irak höre, und was die Auswirkungen sind, dann muß ich ehrlich sagen ertrage ich das fast nicht. Es ist einfach so schrecklich.

Und ich kann nicht verstehen wie Menschen sich das gegenseitig antun können.

Ich bin nicht religiös, und war auch nie übermäßig gläubig(Auch wenn ich das schön langsam wieder werde).

Aber heute nachdem ich mir nur Stück einer Dokumentation angesehen hab in der es um Uranmunition ging, wie Unschuldige Frauen und Kinder und deren Lebensraum vergiftet und vernichtet werden, da habe ich gebetet.

Und hier ist es:

An den grandiosen Geist der Schöpfung

Vielen Dank für alles was du mir schenkst ein gutes Zuhause genug zu Essen, und viele andere großartige Dinge.

Bitte Gott schenke den Bewohnern dieses Planeten Güte und Weisheit, Glück und Gesundheit, Frieden und Liebe.

Hilf das diejenigen die für Verbrechen und Wahnsinniges verantwortlich sind begreifen was sie tun und sende Liebe und Güte in ihr Herz.

Hilf das die Unwissenden beginnen zu verstehen, verzeih denen die aus Dummheit, Unbegreifliches tun, hilf Ihnen ihren Haß und ihre Grausamkeit zu überwinden und schicke Liebe in ihr Herz.

Steh all den Leidenden bei, gib ihnen Kraft und sende ihnen Liebe Frieden und Gesundheit.

Oh grandioser Geist der Schöpfung hilf der Menschheit das sie einen Weg findet in Frieden und Liebe, Glück Gesundheit und Harmonie miteinander zu leben.

Vielen Dank

Ich denke Beten ist immer gut denn die Gedanken haben Kraft und betet man wird positive Energie losgeschickt! Und um so mehr Menschen beten um so mehr positive Energie ist unterwegs. Also Leute betet, betet für die Welt! es kann nicht schaden.

Ich weiß nicht ob du gläubig bist oder nicht. Ich weiß auch nicht ob konkret irgendeiner Religion angehörst. Ich kann dir sagen ich halte von Religionen eher wenig! Doch ich glaube an Gott, oder man könnte auch sagen in das göttliche in jedem Menschen, in das Gütige in das vergebende, in das Liebende.

Jeder Gedanke und jedes Gefühl hat Bedeutung, auch jeder gesprochene Satz und selbstredend jede Tat. Wir sind alle eins und sehr stark verbunden. Tue ich heute hier etwas mag es sein das du es spürst. Denke ich einen Gedanken denkst du ihn vieleicht auch und umgekehrt.

Advertisements

4 Antworten zu “Ein Gebet

  1. Seven Supreme love's you all..

    Es scheint heute schlimmer zu sein als denje, aber sie dir das Mittelalter zum Beispiel an, wo Leute öffentlich Gefoltert wurden, oder ganze Dörfer ausgerottet worden sind. Du kannst heute fast alles sagen was du willst und musst dich dafür nicht rechtfertigen oder wirst hingerichtet. Das ist doch ein Fortschritt.

    Der einzige Unterschied zu früher ist, dass man durch die Medien jedes kleiner Schicksaal von über 7 Milliarden Menschen mit bekommt. Und das ist natürlich eine große Zahl und damit eine große Wahrscheinlichkeit für negative Schlagzeilen.
    Natürlich finde es aber auch furchtbar, was im Irak gemacht wird.

    Wie hieß diese Dokumentation eigentlich?

  2. hast scho recht: das mittelalter war in manchen dingen echt mist, aber es war anders, als du es gelernt hast. wir hatten auch eine menge freiheiten und wissen und NATUR, die uns genommen wurden durch inquisition und industrialisierung. niemand hat uns gesagt, was wir anbauen dürfen und wie, niemand hat uns mit mikrowellen mindcontrolled, niemand unsere wasser, unsere böden, unsere lüfte vergiftet und unsere nahrungsmittel( die damals diese bezeichnung noch verdient hatten- und alles hatte bio- qualität!-), niemand uns gift als impfung verkauft, niemand unsere kinder verblödet usw. naja fast niemand und in maßstäben, die klein waren. die allgemeinbildung war sicher schlecht, aber das leben war EIN LEBEN und keine simulation in einer digitalen gesellschaft mit auf arbeitsdrohnen und fußvolk zugeschnittenen informationswelten, die einhüllen, einlullen und das leben vergessen machen! und schau dir die allgemeinbildung an: es ist eine farce mit pseudowissen und falschen wahrheiten und alles ist auf ewiges wachstum aufgebaut. wer weiß, was eine exponentielle funktion ist und wie sich die auswirkt, versteht, daß die wachstumszwänge völlig aber auch völlig dumm und hrinrissig sind und alles kaputt machen, bis nichts mehr wächst.

    so vergaßen wir und wurden zu werkzeugen des krebses, der sich bis heute über die welt ausbreitet- kollaborateure des selbstmörderischen und blinden raubbaus. das verlorene wissen hatten lange zeit nur die elitären und oft finsteren geheimgesellschaften, die es bis heute benutzen, um ihre agenda durchzuziehen. ein großer teil der menschen wurde vergessen gemacht, sodaß viele heute nicht wissen wer sie sind und mündig entscheiden können, was gut und gesund ist, weil die unmündigmachung seit jahrhunderten programm ist. sonst wäre diese- in breiten teilen- allseits pervertierte, entartete und degenerierte menschliche globale gesellschaft mit massenweise hirnlos kooperierenden opportunisten nie möglich geworden.

    du bekommst eben NicHT mit, was das schicksal jeden einzelnen erdenbürgers ist, sondern nur einen winzigen, selektiven ausschnitt, der zeigt, was du glauben sollst! die massenmedien sind primär heutzutage eben nicht dafür da umfassend und wahrheitsgetreu zu informieren, sondern dafür, diesen schein entstehen zu lassen und die menschen über alle sinneskanäle und an möglichst vielen orten mit einem schmalen spektrum an „informationen“ zu versorgen, um die perzeptive box ( die rezeugte sicht von der welt und von den möglichkeiten, grenzen, usw.)zu erschaffen und zu erhalten, die es braucht, um uns unmündig und in unwissen zu halten und zu steuern, wo wir hinsollen.
    du bekommst auch nichts von den wirklich erhebenden vorgängen mit, von den wirklich positiven entwicklungen, von herausragenden ideen, von ideen und technologien, die unsere probleme wirklich lösen anstatt sie zu verlagern oder zu vergrößern. die perzeptive box, in der wir kollektiv gehalten werden sollen mag manche recht geräumig vorkommen, andern eng, wieder anderen ausreichend. es bleibt eine fremdkonstruierte box, gemacht und kolportiert, um uns wie vieh zu halten und bei bedarf zu schlachten- so hart das klingt-, was nur möglich ist, wenn mensch nicht weiß, wer er ist und noch dazu keine echten informationen darüber bekommt, was eigentlich los ist. wie soll man sich so richtig entscheiden können?
    das ist der sinn von geheimhaltung: kontrolle, vormachtstellung, ausbeutung.

    zugegeben: das mittelalter hatte ein paar echte schocker auf lager, aber was heute dahingehend abgeht ist so massiv, so vielschichtig, so industriell, so absichtsvoll, so effektiv, so langanhaltend in seinen einflüssen wie es nie zuvor in der uns bekanten geschichte war. nur: du bist es gewohnt und du bist seit deiner ankunft auf dem planeten abgestumpft worden, sodaß du das elend ertragen kannst und es entgegen deiner natur als normal und annehmbar zu betrachten.
    wie bitte kann ein gesunder mensch irgendeinen job machen, der auf ausbeutung dritter beruht? entweder er weiß es nicht oder er ist zu abgestumpft, als daß es ihn interessieren könnte, denn: es is eben so!
    die wirklich krankhaften sadisten sind ganz wenige, aber die kontrolleure der geselschaften gehören mit sicherheit dazu( auch wenn sie die besten absichten haben- aus ihrer sicht).
    tagtäglich zu verfolgen auch in konsumtempeln, auf straßen und so weiter.

    es gab greueltaten damals-keine frage- aber die ausmaße waren lächerlich und lokal begrenzt, vergleicht man die zustände heute, wo global milliarden absichtsvoll ausgebeutet, ausgehungert, vergiftet, erschossen, versklavt usw. werden und zwar nach PLAN, industriell und kaltblütig. wir haben eine globale, banken- und konzerngestützte faschistische apartheid, in der es fast keine gewinner gibt. und die die es gibt, die sind wir dumm genug zu wählen und zu unterstützen und uns von ihnen nach alter divide-and-rule-manier instrumentalisieren zu lassen.

    ich darf heute nicht alles sagen was ich will, ausgrenzung geschieht überall und einfach subtiler oder es ist einfach der fall, daß mensch nicht mehr unterscheiden kann zwischen wahrheit und blendung und kein wort sinn macht außer vllt „ich liebe dich“- und selbst das ist mit einem haufen mediendiktierten assoziationen verbunden, die uns zu automaten machen sollen und die klischeehaft sind.

    die todesstrafen werden heutzutage kollektiv erteilt oder versteckt via impfungen, giften in essen und umwelt, chemtrails, falsche bildung und daraus resultierende falsche ernährung, unangebrachte „medizinische“ behandlung ,und diese liste kannst du gern selbst weiterführen.
    es hat sich nicht viel an den sitten geändert, sie sind nur subtiler geworden, genau wie die systeme der steuerung, der tötung, der ablenkung, der ersatzweisen befriedigung, der abstumpfung.

    man bekommt durch die medien eben NICHT jedes einzelne schicksal mit, sondern ein sehr sehr sehr reduziertes und wohlgeformtes bild, welches wir als interne repräsentation der welt ungefragt und befriedigt aufnehmen und immer wieder wiederholen sollen.
    von den meisten menschen, geschehnissen, zuständen usw. bekommst du hier nichts mit und unser weltbild hier ist kollektiv gesehen eben nicht unbedingt das umfassendste auf dem globus, weil wir fernsehen haben und internet und so, sondern wir haben in weiten bereichen das absolut beschränkteste weltbild auf dem planeten, nur bilden wir uns ein, an der spitze der menschlichen entwicklung zu stehen und fast am ende der wissenschaftlichen fragen.
    so ignorant sind wir heute.

    ÜBRIGENS: DIE DOKU HEIßT „TODESSTAUB“ UND IST VON FRIEDER WAGNER.

  3. Pingback: Kann das tägliche Gebet überall verrichtet werden? | Religion24

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s