Zitate

Zitate:

Als Physiker also als Mann der sein ganzes Leben der nüchternen Wissenschaft, nämlich der Erforschung der Materie diente, bin ich sicher frei davon für einen Schwarmgeist gehalten zu werden. Und so sage ich Ihnen nach meiner Erforschung des Atoms dieses: ES GIBT KEINE MATERIE AN SICH! Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und sie zum winzigsten Sonnensystem des Atoms zusammenhält. Da es aber im ganzen Weltall weder eine intelligente noch eine ewige Kraft gibt, so müssen wir hinter dieser Kraft einen bewussten intelligenten Geist annehmen. Dieser Geist ist der Urgrund aller Materie! Nicht die sichtbare, aber vergänglicheMaterie ist das Reale, Wahre ,Wirkliche, sondern der unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre!

Physiknobelpreisträger Max Planck 1944


Einem vernünftigen, gestzestreuen Bürger war es möglich, durchs Leben zu gehen und dabei, abgesehen vom Postamt und dem Schutzmann, die Existenz des Staates kaum wahrzunehmen. Er konnte leben, wo er wollte und wie er wollte. Er hatte keine offizielle Nummer und keinen Ausweis. Er konnte ohne Pass oder irgendeine Form von offizieller Erlaubnis ins Ausland reisen oder das Land für immer verlassen

Alan J.P.Taylor schildert die Zeit zu Beginn des 20sten Jahrhunderts


Es gibt nichts Gutes außer man tut es

Erich Kästner


über der europäischen Kultur schwebt eine drohende Gefahr. Die Bedrohung geht von einer Massenkultur aus, die über den Atlantik kommt. Man kann sich nur wundern das eine starke, zutiefst intelligente und von Natur aus humane europäische Kultur zurückweicht vor dem primitiven Trubel von Gewalt, Pornographie und billiger Gedanken.

Michail Gorbatschow


How long shall they kill our prophets while we stand aside and look

Bob Marley


Wer Zins nimmt, wird mit dem Königsbann belegt, wer wiederholt Zins nimmt, wird aus der Kirche ausgestossen und soll vom Grafen gefangengesetzt werden.

Kaiser Lothar im Jahr 825


Unser Geld bedingt den Kapitalismus, den Zins, die Massenarmut, die Revolte und schließlich den Bürgerkrieg, der zur Barbarei zurückführt. … Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.

Silvio Gesell


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s